21 | Vanessa Heyde | identisch

identisch
identisch
identisch
identisch
identisch
identisch
identisch
identisch
identisch

identisch, 9 c-prints je 50x75 cm, c-prints auf Aluminium, 2006

identisch

identisch: völlig gleich, übereinstimmend
(Etymologisches Wörterbuch des Deutschen, dtv)

Identität: Wesensgleichheit;
nachzuweisende Echtheit einer Person
(Der kleine Duden, Fremdwörterbuch)

 

 

Die fotografische Bildserie "identisch" beschreibt die Suche nach einer inneren und äußeren Wahrnehmung des eigenen Ichs, der eigenen Identität im herkömmlichen Sinne, und unternimmt den Versuch eines Abgleichs des Selbstbildes.

Die Bildserie visualisiert die Diskrepanz, die zwischen dem von Außen wahrgenommenen Ich und dem inneren Empfinden entstehen kann. Der Mensch in den Bildern vereinsamt (und verschwindet) in einer eigenen Welt.

Und wird gleichermaßen verfolgt - in erzählerischen Bildern wird eine äußere Welt geschaffen.

 

Die Arbeit wurde zum Diplom gezeigt, sowie als Arbeitsskizze im Foyer des großen und kleinen Hörsaals des alten mittlerweile abgerissenen pathologischen Institutes, Universitätsklinik Mainz.

Vanessa Heyde

Vanessa Heyde

geboren 1978 in Ludwigshafen am Rhein

 

Studium Freie Bildende Kunst an der Akademie für Bildende Künste an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz bei Prof. Dr. V. Spacek, Klasse für Fotografie, und Prof. P. Lieser, Klasse für Umweltgestaltung von 2000-2005, 2002 Gründungsmitglied der Künstlerinitiative "Kunstlicht", seit 2005 arbeitet sie in der Arbeitsgemeinschaft Kombinart, Wiesbaden. 2005 Diplom Freie Bildende Kunst, seit 2006 Meisterschülerstudium bei Prof. P. Lieser
Ausstellungstätigkeit seit 2002

 

Schwerpunkte der künstlerischen Arbeit |Fotografie, Texte, Installationen

 

Kontakt | Homepage | www.vanessaheyde.de | E-Mail | info@vanessaheyde.de