Campus-Projekt

2004-07

Akademie für Bildende Künste der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Prof. Peter G. Lieser, Prof. Adam Löffler und Tanja Labs

22 | Torsten Wies | Liniendenkmal

Ausschnitt aus der Zeitung mit Liniendenkmal

Konzept: Linienarbeiten

Die Suche nach dem Format weitet sich aus.

Die Linienarbeiten sind eine Auseinandersetzung mit der Linie und spielen mit ihrem ephemeren Charakter.

Die meterlangen Lakritzschnüre sind aufgegessen; die Klebebandlinien zerknüllt; die gestempelten Linien mit Seife abgewaschen; die kilometerlangen Kreidelinien durch die Stadt vom Regen weggespült; die imaginierten Campus-Linien sind (wieder)vergessen.

Das Liniendenkmal entstand durch das Inserat einer Linie im Kleinanzeigenteil einer Mainzer Tageszeitung (Auflage ca. 273.000).

Das Liniendenkmal wurde größtenteils recycelt.